Am 12.10.2018 fand im spanischen Bilbao der WM der Sen III in den Lateinamerikanischen Tänzen statt. Am Start waren 84 Paare, darunter auch Vertreter aus weit entfernten Ländern wie Kanada, den USA oder Japan. Fünf Paare kamen aus Deutschland. Eines dieser fünf Paare waren Thomas und Ines Weyland. Die Vorrunde überstanden die beiden ohne Probleme. Sie mussten nicht in den Redance, der bei internationalen Turnieren stattfindet, sondern qualifizierten sich direkt für die Runde der besten 48 Paare. Auch hier überzeugten Thomas und Ines und schafften sogar den Sprung in das Viertelfinale, die Runde der besten 24 Paare. Dort belegten sie einen tollen Platz 24.

Einmal in Spanien tanzten Thomas und Ines am folgenden 13.10. auch noch ein "Open"-Turnier der Senioren III Latein. Hier waren 52 Paare am Start. Wieder ging es für Thomas und Ines in die Runde der besten 24 Paare. Hier erreichten sie einen tollen 17. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu den Ergebnissen!

Ihr findet uns uns auch auf

Der Landestanzsportverband Sachsen-Anhalt wird 2019 unterstützt durch eine Sportpatenschaft von

"Förderung im Nachwuchsleistungssport"

Tanzjournal 

Alle Ausgaben des Tanzjournals, der Gebietsteil Ost des Tanzspiegels, sind auf der Seite www.tanzspiegel.de zu finden. Die jeweils aktuelle Ausgabe an dieser Stelle über den Direktlink:

März 2019