Am Samstag, 10.11.2018, fand in Saarlouis der Deutschlandpokal der Jazz-und Modern-Dancer statt. Dieser Pokal ist die Deutsche Meisterschaft der Solo-, Duo-, und Small-Group-Tänzer, die sich im Vorfeld über Ranglistenturniere zur Teilnahme qualifizieren mussten (wir berichteten).

Sebastian Mattner, von der TSA des SV-Blau-Weiß-Könnern hatte diese Qualifizierung geschafft und war somit berechtigt in Saarlouis zu starten.

Zu Hause in Könnern und Alsleben (Heimatort von Sebastian) wurden die Daumen fest gedrückt, als Sebastian 16.00 Uhr in die Vorrunde startete. Er zeigte noch einmal mit viel Emotion und Power seine Choreografie und durfte sich über die Nominierung für das Finale freuen. In der Finalrunde konnte Sebastian seine Leistungen noch einmal enorm steigern und belegte am Ende einen sechsten Platz.

Stolz und voller Motivation freut er sich nun schon auf die kommende Turniersaison mit der Oberliga-Formation "Vis á vis".

Sabine Herrmann

 

Ihr findet uns uns auch auf

Der Landestanzsportverband Sachsen-Anhalt wird 2018 unterstützt durch eine Sportpatenschaft von

"Förderung im Nachwuchsleistungssport"

 

6. Tanztag Sachsen-Anhalt

Infos unter:
tanztag.ltvsa.de